Erdbeerzeit …yammi …. 9


yammi…yammi…..

alle lieben Erdbeeren und ich natürlich auch.
Egal in welcher Form, ob „einfach so“, als Eis, mit Schokosoße überzogen, im Joghurt, Erdbeermarmelade, in den Sekt hinein, als Bowle, Dessert, Erdbeershake oder auf einem Kuchen  und und und……

Am Wochenende gab es zwei dieser Varianten bei uns und hab sie mal für Euch fotografiert ;o)
Erdbeershake mit Schokoerdbeerstracciatellakuchen…

Hier für Euch die Rezepte:

Shake:
Erdbeeren waschen und mit der Milch pürieren, Erdbeereis oder Vanilleeis dazugeben und gut durchmixen, evtl. noch Erdbeersirup unterrühren.
(Die Menge an Zutaten ist frei wählbar)

Der Kuchen:
-120g Butter od. Margarine
-200g Zucker,
-2 P. Vanillin-Zucker
-1 pr. Salz
-4Eier
-150g Gluten freies Mehl
-2-3 EL Kakaopulver
– gestr.TL Backpulver
-5EL Milch
-3Blatt Gelatine
-75g Zartbitterschokolade
-125g Schlagsahne
-250g Mascarpone
-250g Magerquark
-250g Erdbeeren
-50g Erdbeergelee

Das Fett mit dem (125g) Zucker,1P.Vanillinzucker und dem Salz cremig rühren.
Mehl, Kakao und Backp. mischen und zusammen mit der Milch unterrühren.
Den Teig in die gefettete und Mehl bestäubte Springform geben (26cm).
Heißl: 150°C/oder E-H.175°C 20 Min.backen.

Gelatine nach Anleitung herstellen. Schokolade raspeln/hacken.
Die kalte Sahne steif schlagen, Mascarpone, Quark, den Rest Zucker und 1 P.Vanillinzucker
unterrühren. Die Gelatine mit 3 EL Mascarp.creme vermischen. Dann in die Restcreme rühren.
Die Schokolade und die Sahne unterheben und alles auf den Schokoboden streichen.
Die Erdbeeren putzen abtrocknen in Streifen schneiden und in Schichten auf die Creme legen.
das Gelee und 1-2 EL Wasser erwärmen und glatt rühren und mit einem Pinselchen die Erdbeeren verstreichen, fertig.

Lasst es Euch schmecken…Achtung Suchtgefahr!
Eure Petra


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

9 Gedanken zu “Erdbeerzeit …yammi ….